Ambulante Rehabilitation nach Brustkrebsoperation  Armlymphödem

Die ambulante Rehabilitation ermöglicht auch ortsgebundenen Frauen (z.B. Frauen mit Familie) die notwendige Behandung zu erhalten. Somit erfolgt eine schnellere Wiedereingliederung in den Alltag.
Die Bewegungstherapie aktiviert nicht nur das Nerv-Muskel-System, sondern ermöglicht es auch, die Psyche in Bewegung zu setzen.Die neue Aufmerksamkeit für den Körper gibt den Patientinnen Mut und Vertrauen, und soll auf dieser Basis Körperakzeptanz entstehen lassen.
Positive stimulierende Effekte auf das Immunsystem lassen sich durch regelmäßiges moderates Übungstraining erzielen.

Physiotherapie / Krankengymnastik bei:

  • eingeschränkter schmerzhafter Schulter / Thoraxbeweglichkeit / Schultersteife.
  • schmerzhaft verspanntem Schultergürtel / HWS Muskulatur
  • schmerzhaften Narbenverklebungen
  • Fibrosierungen Faszienverklebungen nach Bestrahlungen
  • Parästhesien – Nervenschmerzen
  • Scapula alata durch periphere Nervenläsion
  • Wirbelsäulenbeschwerden / Schulung der Körpersymmetrie – Vermeidung von muskulären Dysfunktionen
  • Reduzierter Atemkapazität (Lungenmetastasen, Strahlenschäden)
  • Zustand nach plastischem Brustwiederaufbau
  • Erlernen eines Übungsprogrammes zur Vermeidung von Spätfolgeerkrankungen
  • Rückenschule.


Komplexe physikalische Entstauungstherapie – Lymphdrainage bei secundärem Arm- und Thoraxlymphödem:

  • Hochlagerung der betroffenen Extremitäten
  • Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Földli
  • Anlegen einer Kompressionsbandage / bzw. Kontrolle des Armstrumpfes
  • Aktive Entstauungsübungen zur Beschleunigung des Lymphatischen Rückstromes
  • Atemtherapie
  • Einsatz des „Hivamat 2000“, – Lymphdrainagegerät, speziell zur Behandlung von lang bestehenden Armlymphödemen mit Fibrosierungen
  • Ultraschalltherapie bei schmerzhaften Gewebefibrosen
  • Anlegen eines speziellen Lymph-Physio-Tapes

Ganzheitliche Therapien:

  • Palliative Behandlung: Revitalisierung durch Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte bei Stress und Erschöpfung / Unterstützung während Chemo- oder Bestrahlungstherapie / Hilfestestellung bei Schmerzen und Psycho-Vegetativer Belastung.
  • Lymph- Fußreflexzonentherapie nach A. Marquart
  • Bindegewebsmassage – BGM
  • Aromatherapie – Atemtherapie
  • Entspannungstherapie

Kontaktadressen:

  • Selbsthilfegruppen
  • Beratung, Prothetik, Armlymphödem, Kompressionsstrumpf
  • Psychosoziale Betreuung
  • Rehabilitationssport

Beratungs-Sprechstunde:

  • Mamma-CA Sprechstunde: Physiotherapeutische Behandlungsberatung

Gerne beraten wir Sie in unserer Sprechstunde über die Möglichkeiten einer ambulanten Rehabilitation nach Brustkrebsoperation.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH